Datenschutz-Bestimmungen

  1. Der Administrator der Personaldaten des Kunden, die im Online-Shop erhoben werden, ist: Fun with Mum Ltd., 28 Bruszewska Straße, 03-046 Warschau, Polen, eingetragen beim Amtsgericht in Warschau, XII. Wirtschafts- und Registrierungsabteilung, unter der Nummer: 0000446323, NIP (Steuernummer) 108 001 41 85, REGON ( Nationales Register der Unternehmen Nummer 146486386, E-Mail: contact@funwithmum.com, Telefonnummer: (+48) 730 356 856 (Gebühren nach Standard-Verbindung – für Details besuchen Sie die entsprechenden Betreiber).
  2. Die Personaldaten des Kunden, die von dem Administrator im Online-Shop erhoben werden, werden zum Zweck der Erfüllung des Kaufvertrags oder des Vertrags über die Erbringung von einer elektronischen Dienstleistung sowie des Zuschickens der mit Tätigkeiten des Online-Shops verbundenen Promotions- und Werbematerialien erhoben.
  3. Der Kunde hat das Recht auf den Zugriff auf eigene Daten und auf deren Korrektur.
  4. Die Angabe der Personaldaten von dem Kunden ist freiwillig, aber wenn die in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen genannten, für das Abschließen des Kaufvertrags oder des Vertrags über die Erbringung von einer elektronischen Dienstleistung unerlässlichen Personaldaten nicht angegeben werden, wird der Abschluss dieses Vertrags abgelehnt. Die für das Abschließen des Kaufvertrags oder des Vertrags über die Erbringung von einer elektronischen Dienstleistung unerlässlichen Personaldaten werden jeweils auf der Webseite des Online-Shops genannt.

Zu welchem Zweck verarbeiten wir Ihre Daten?

Ihre personenbezogenen Daten werden verarbeitet, um den Kaufvertrag von Waren in einem Online-Shop abzuschließen und auszuführen. Dies bedeutet u. a. die Ausführung folgender Aufgaben:

  1. Die korrekte Erbringung der Kaufdienste und Warenlieferungen sowie die Anpassung des Kundendienstes an das Angebot oder die Geschichte früherer Anmeldungen;
  2. Die Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen, wie das Ausstellen und Speichern von Rechnungen, die Beantwortung Ihrer Beschwerden und Reklamationen gemäß der gesetzlich vorgesehenen Vorgehensweise;
  3. Die Erkennung und Vorbeugung der Missbräuche;
  4. Die Direktmarketing-Handlungen;
  5. Statistische Analyse für interne Marketingzwecke sowie Entwicklung unserer Produkte und Dienstleistungen;

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten in dem Umfang verarbeiten, der zur Erfüllung der rechtlich begründeten Zwecke erforderlich ist, die von uns oder von den Datenempfängern realisiert werden und insbesondere die Direktmarketing-Zwecke.

Die personenbezogenen Daten werden von uns innerhalb des Zeitraums des Kaufprozesses und zusätzlich innerhalb des Zeitraums verarbeitet, das zur Verfolgung von Ansprüchen oder zur Berücksichtigung von Beschwerden im Zusammenhang mit dem von Kaufprozess erforderlich ist, die Sie in Anspruch nehmen, oder innerhalb des Zeitraums gemäß den steuerrechtlichen Vorschriften.

Beim Abschluss eines Kaufvertrags mit uns werden Sie gebeten, der Verarbeitung Ihrer Daten zu dem in der einzelnen Einwilligung festgelegten Zweck zu zustimmen.

Welche Daten werden von uns genau erhoben?

Die Daten, die zum Abschluss und zur Ausführung des Vertrags erhoben werden, sind wie folgt:

  1. Vornamen und Name;
  2. Wohnadresse und Korrespondenzadresse, wenn diese anders als die Wohnadresse ist;
  3. E-Mail
  4. Telefonnummer

Die Bereitstellung der Daten ist freiwillig, aber wenn diese nicht erfolgt, werden wir nicht imstande sein, die Verkaufsdienstleistungen ordnungsgemäß zu erbringen, was als die fehlende Möglichkeit verstanden wird, die Bedingungen der positiven Abwicklung des Verkaufs und der Lieferung gekaufter Waren zu erfüllen.

Wem übermitteln wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden von uns den Einheiten übermittelt, die die Daten in unserem Auftrag gemäß dem abgeschlossenen Vertrag verarbeiten. Dies sind insbesondere Einheiten, die im Bereich IT, Personal, Rechnungswesen und Rechnungsausdrücke tätig sind, mit denen wir angemessene Vorträge abgeschlossen haben. Sie sind zum Beispiel:

  1. Verkaufsvermittler unserer Waren oder Organisationsvermittler von Marketingkampagnen;
  2. Einheiten, die uns die Beratungs-, Consulting-, Prüfungs-, Rechts-, Steuer- oder Buchhaltungsleistungen erbringen;
  3. Unternehmen, die Post- oder Kurierdienste betreiben;
  4. Einheiten, die Zahlungsvorgänge durchführen (Banken, Zahlungsinstitute) – zum Beispiel um Erstattungen zu Ihren Gunsten zu leisten;
  5. Einheiten, die die Gläubigerforderungen erwerben (um unsere Ansprüche aus dem Vertrag zu verteidigen);

Welche Rechte stehen Ihnen zu?

Als Unternehmen stellen wir Ihnen gemäß den geltenden Vorschriften folgende Möglichkeiten sicher:

  1. Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten;
  2. Berichtigung der von uns verarbeiteten Daten;
  3. Einschränkung der Datenverarbeitung;
  4. Entfernung der Datenverarbeitung;
  5. Übertragung von Daten an einen anderen Administrator;
  6. Einlegung einer Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (Vorsitzender des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten);
  7. Einfluss auf den Umfang der Verarbeitung von Übertragungsdaten.

Ein entsprechender Antrag sollte an unseren Datenschutzbeauftragten gerichtet werden, der unter: Inspektor Ochrony Danych, Fun with Mum Sp. z o.o. z siedzibą w Warszawie, ul. Bruszewska 28, 03-046 Warszawa (schriftlich) oder per E-Mail unter: contact@funwithmum.com zu erreichen ist.


Cookies

Was sind Cookies?

Die Cookies (sog. „Plätzchen“) sind Textdateien, die auf einem Computer, Smartphone oder einem anderen Gerät gespeichert sind, mit dem sich der Benutzer mit dem Service verbindet.

Cookies sind für die Nutzung der Websites des Services gedacht und werden automatisch über einen Webbrowser heruntergeladen, wenn der Benutzer eine bestimmte Website zum ersten Mal besucht. In der Regel enthalten diese Dateien den Namen der Website, von der sie stammen, die Uhrzeit, zu der sie auf dem Endgerät gespeichert sind, und eine eindeutige Nummer.

Die Einheit, die das Cookie auf dem Endgerät des Website-Benutzers setzt und Zugriff darauf hat, ist der Betreiber der Website.

Wofür werden Cookies verwendet?

Die Anpassung des Inhalts der Websites an die Präferenzen des Benutzers und Optimierung der Verwendung von Websites. Insbesondere erlauben diese Dateien, das Gerät des Webseitenbenutzers zu erkennen und die Website entsprechend seinen individuellen Bedürfnissen anzuzeigen;

Die Erstellung von Statistiken, die es uns zu verstehen helfen, wie Website-Benutzer die Websites verwenden, was uns es ermöglicht, die Struktur und Inhalte der Websites zu verbessern. Die zu diesem Zweck verwendeten Tools umfassen u. a. Google Analytics und Google AdWords

Welche Arten von Cookies gibt es?

Es gibt zwei grundlegende Arten von Cookies:

Session Cookies (session cookies) – sind temporäre Dateien, die auf dem Endgerät des Benutzers gespeichert werden, bis er sich abmeldet, die Website verlässt oder die Software (Webbrowser) ausschaltet.
Persistent Cookies (persistent cookies) – werden für die in den Cookie-Datei-Parametern angegebene Zeit im Endgerät des Benutzers gespeichert oder bis sie vom Benutzer gelöscht werden.
Cookies ändern nicht die Konfiguration von Endgeräten oder Software, die auf einem bestimmten Gerät installiert ist.

Wie werden Cookies gelöscht oder blockiert?

In vielen Fällen ermöglicht die zum Browsen von Webseiten verwendete Software (Webbrowser), dass Cookies standardmäßig auf dem Gerät des Benutzers gespeichert werden.

Die Website-Benutzer können ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Diese Einstellungen können insbesondere so geändert werden, dass die automatische Bedienung von Cookies in den Einstellungen des Webbrowsers blockiert wird oder jedes Cookie-Setzen auf dem Gerät des Servicebenutzers mitgeteilt wird.

Detaillierte Informationen zu den Möglichkeiten und Weisen der Cookie-Bedienung in den einzelnen Browsern finden Sie weiter unter:

Die Einschränkungen bei der Verwendung von Cookies können einige der auf der Website verfügbaren Funktionen beeinträchtigen.